Theorie und Praxis verbinden: Studium an der UVM

  • Ausbildung von Frühpädagog*innen an der University of Vermont (USA)
  • Studienprogramm mit angeschlossener „Lab School“
  • Verzahnung von Theorie und Praxis

Wie an vielen US-amerikanischen Unis kann man auch an der University of Vermont (UVM) „Early Childhood Education“ studieren. Das Besondere dieses Studienprogramms ist die Verbindung mit der „Campus Children’s School“: Diese ist eine Art Betriebskita der Universität, bietet also vorrangig Plätze für die Kinder der Mitarbeiter*innen der Hochschule. Die jüngsten Kinder sind 3 Monate, die ältesten 5 Jahre alt.

IMG_5082

Für die Fakultät hat die Campus Children’s School außerdem die Funktion einer „Lab School“ – eines Forschungs- und Übungsortes für die Studierenden. Gleich im ersten Jahr sind die Studierenden rund 9 Stunden pro Woche in der Kita, im dritten Studienjahr können die Studierenden bis zu 25 Stunden/Woche in der Einrichtung verbringen. Natürlich gibt es aber auch feste Fachkräfte, die das Geschehen steuern, nämlich 2 pro Gruppe. Die Studierenden haben also eine ähnliche Funktion wie bei uns Praktrikant*innen, FSJler*innen oder BuFDis. Aber nur ähnlich: Die „Student Teachers“ haben eine sehr selbstständige Rolle. Zudem ist auch die Beziehung zu den fest angestellten Fachkräften anders, weil diese zugleich ihre Mentor*innen sind. So gehen beide gemeinsam miteinander in die Reflexion und der Einfluss der student teachers auf das Geschehen in der Einrichtung erscheint mir deutlich größer zu sein. Als ich die Leiterin der Children’s School, Dee Smith, frage, wie sie dafür sorge, dass das Team sich stets auf dem aktuellen Stand halte, meinte sie, dass die Student Teachers durch ihre Fragen und Ideen immer wieder für neue Impulse sorgen und das wesentlich dazu beitrage. Eines meiner Lieblingsfotos ist das Folgende, auf dem man den „Documentation Cycle“ als  Memo an der Rückwand der einer Küchenzeile in einem Gruppenraum sieht.

IMG_5064

Theoretische Modelle werden so durch die student teachers präsent gehalten – es erscheint mir eine echte Win-Win-Situation für Studierende wie für die Fachkräfte in der Einrichtung zu sein.

Diesen Artikel zitieren: Helen Knauf: Theorie und Praxis verbinden: Studium an der UVM, in: Kinder, 06/10/2015, https://kinder.hypotheses.org/900.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.